Schutz und Zuflucht: Stiftung PSD L(i)ebensWert spendet 158.000 Euro für Flüchtlinge aus der Ukraine

Die Spendengelder gehen an gemeinnützige Organisationen, die ukrainischen Flüchtlingen in Baden-Württemberg und im Saarland helfen.

Die symbolische Scheckübergabe fand heute im Rahmen einer Online-Spendenvergabe statt.

16. März 2022 // Angesichts der humanitären Notlage durch den Krieg in der Ukraine haben der Vorstand und die ehrenamtlichen Spendenbeiräte der Stiftung PSD L(i)ebensWert beschlossen, alle aktuell zur Verfügung stehenden Spendengelder an gemeinnützige Organisationen und Kommunen zu vergeben, die in Württemberg, Südbaden und im Saarland für die Versorgung und Unterbringung ukrainischer Flüchtlinge sorgen.

„Wir möchten denjenigen helfen, deren Not derzeit am größten ist“, erklärt Peter Selzer, Mitglied des Vorstandes der Stiftung PSD L(i)ebensWert. „Die Menschen, überwiegend Frauen und Kinder, die vor dem Krieg aus der Ukraine fliehen und bei uns ein sicheres Dach über dem Kopf suchen, brauchen jetzt die Hilfe und Solidarität von uns allen.“ Daher gab der Stiftungsvorstand 83.000 Euro für die Ukrainehilfe frei und die ehrenamtlichen Spendenbeiräte in Stuttgart, Freiburg und Saarbrücken entschieden einstimmig, die in der aktuellen Verga-berunde pro Region zur Verfügung stehenden 25.000 Euro ebenfalls der Flüchtlingshilfe zugute kommen zu lassen.

Für die Spendenregion Stuttgart stehen damit 58.000 Euro zur Verfügung, für die Region Freiburg 55.000 Euro und für die Spendenregion Saarbrücken 45.000 Euro.

In Stuttgart gehen die Gelder an den Caritasverband für Stuttgart e.V. (30.000 Euro), das Haus der Familie e.V. (3.000 Euro) und die Bürgerstiftung Stuttgart (25.000 Euro). Die Bürgerstiftung Stuttgart wird die Spendengelder unter anderem für ihren Ausbildungscampus verwenden, der als Treffpunkt für Geflüchtete dient. Hier sollen Beratung und psychologische Hilfe nun auch in ukrainischer Sprache angeboten werden.

In der Region Freiburg werden die Hilfen für ukrainische Flüchtlinge über die Stadt Freiburg (25.000 Euro) und die Evangelische Stadtmission Freiburg e.V. (30.000 Euro) unterstützt.

Im Saarland kommt die Spendensumme von 45.000 Euro dem Diakonischen Werk an der Saar zugute, das mit dem Deutschen Roten Kreuz und der Caritas zusammenarbeitet, um in der Landesaufnahmestelle in Lebach ankommende Flüchtlinge auf vielfältige Weise zu unterstützen und ihnen insbesondere auch bei der Suche nach Wohnraum zu helfen. 

PSD Bank

Über uns

Die PSD Bank RheinNeckarSaar eG betreut in ihrem Geschäftsgebiet Württemberg, Südbaden und Saarland rund 100.000 Kunden. Die Genossenschaftsbank wurde für ihre guten Konditionen mehrfach ausgezeichnet und erhielt auch Preise für die Sicherheit ihrer Online-Services und das soziale Engagement ihrer Stiftung PSD L(i)ebensWert. Sitz der Bank ist Stuttgart. Die Bilanzsumme liegt bei rund 2,3 Milliarden Euro (Stand: 31.12.2020). 

Pressekontakt

Pressekontakt Birgit Stehle

Veröffentlichungshinweis: Die von uns zur Verfügung gestellten Pressefotos dürfen nur unter Einhaltung folgender Bedingungen und ausschließlich zu journalistischen Zwecken genutzt werden: Die Veröffentlichung der Bilder erfolgt in direktem Kontext zu einem redaktionellen Beitrag über die PSD Bank RheinNeckarSaar eG. In der Bildunterschrift oder im Bildnachweis sind die Fotos mit dem jeweiligen Copyright-Hinweis versehen.